ÖPNV – wer soll das bezahlen….

Liebe Kulmbacherinnen und Kulmbacher,

um das Auto stehen lassen zu können, bedarf es Alternativen: neben Bus und Bahn, gehören für mich auch Carsharing, Räder inkl. Lastenräder zu einem attraktiven Angebot. Natürlich sind Fußgänerger*innen ebenfalls in der Stadtraumaufteilung schwerpunktmäßig zu berückschtigen, denn sie tragen erheblich zu einem besseren Klima bei.
Aber wie heißt der Gassenhauer, den ich in der 5. Jahreszeit rund um die Uhr zu hören bekam? „Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld…“ und hier gibt es nach der derzeitigen Gesetzeslage nur eine Lösung: das Land Bayern! Ob es Ministerpräsident Söder ernst meint mit seiner – neu – entdeckten grünen Seele, werden wir erfahren. Ohne Vermehrung der ÖPNV Zuschüsse seitens des Landes, ist in Kulmbach kein attraktiver ÖPNV machbar!